Projektevaluation

Das Projekt JETST! wurde unter Leitung von Wolfgang Kleemann durch das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. (ISS) in Kooperation mit der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Die Projektevaluation hatte das Ziel, Erkenntnisse über funktionierende Zugänge zum Engagement im Sport für junge Menschen in besonderen Lebenslagen und Heranwachsende mit Migrationshintergrund zu gewinnen.

Aufgabe der Evaluation war es, die Umsetzung und Effekte der Modellprojekte zu erfassen und den aktuellen themenbezogenen Forschungsstand zu analysieren, um Erkenntnisse über funktionierende Zugänge zum Engagement im Sport für junge Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zum Engagement im Sport zu gewinnen. Durch die kontinuierliche Begleitung über die komplette Laufzeit des Projektes hinweg war die Evaluation als beratender Prozess angelegt, in dem die Erkenntnisse fortlaufend an Projektleitung und Modellprojekt zurückgespiegelt wurden. Die Evaluation nahm sowohl die Umsetzung der geförderten Projekte als auch die Gesamtumsetzung des Projektes JETST! in den Blick.

Weitere Informationen zur Projektevaluation finden Sie auf der Homepage des ISS und der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes